PREV
NEXT
Salon Halit Art präsentiert vier Künstler in der aktuellen Ausstellung
Hulusi Halit- Malerei, Marén Gröschel- Illustration, Malerei,
Milan Moira- Malerei, Zeichnen Bühnenbild, Charles Simmonds- Malerei
 

 

 

Hulusi Halit

1954 in Koloni / Paphos auf Zypern geboren

Beginn der Malerei im Alter von sechs Jahren

Auswahl von Eliteschülern türkischer Gymnasium in Paphos
Sechsjährige Begabtenförderung von Türkisch zyprischen Maler und Akademiker Ali Atakan
1969 erster Preis eines Jugendwettbewerbs aller türkischen Gymnasien Zyperns
mit dem Bild "Junges Paar"

Frühjahr 1974 Wechsel nach Berlin
1980-1986 Studium der Werbung und Kommunikation an der Hochschule der Künste
1989-92 berufsbegleitende Erzieherausbildung
Tätig als Erzieher von 1979 bis 2005 in der Heilig-Kreuz-Kirche (Kreuzberg)
und im Deutsch-Türkischen Kinderclub e.V. (ab 1994 in leitender Funktion)
seit 2005 tätig als Erzieher mit kunstpädagogischem Schwerpunkt

seit 1998 freischaffender Künstler mit diversen Ausstellungen
Seit 2010 Salon Halit Art, Berlin Kreuzberg, „Eröffnung der Galerie mit Fremdausstellungen, Veranstaltungen und Malunterricht.

Ich wünsche mir, dass Menschen, die meine Bilder betrachten, sich Zeit nehmen
und das nicht auf den Blick Sichtbare suchen.

 

Marén  Gröschel:

Sie ist eine freie Illustratorin und Zeichnerin in Berlin. Als gebürtige Schwerterin, Nordrhein-Westfalen, arbeitete ich bereits während der Schulzeit für die Tageszeitung Ruhr Nachrichten, schrieb und zeichnete für die Jugendseite und illustrierte das überregional erscheinende Wochenendmagazin.

Heute bin ich in verschiedenen Projekten, hauptsächlich als Illustratorin für Verlage, private Autoren sowie Film- und Werbeagenturen tätig. Meine Techniken sind vielseitig: von Öl-, Acryl- und Aquarellmalerei bis hin zur Tusche- und Kohlezeichnung reicht meine Bandbreite. Ebenfalls zeichne ich digital via Tablet und technisch mit AutoCAD.

I am a passionate illustrator and drawer living in Berlin. As long as I can remember, painting has been my most beloved occupation. During my school time in North Rhine-Westfalia I started working for the daily newspaper Ruhr Nachrichten for which I created comics and illustrated the children´s pages.

Nowadays I work on various projects related to the wide field of illustration. Publishing-houses, agencies, authors and private clients belong to my customers. For classical drawing I use mainly pencil, ink and watercolor. Digital painting and AutoCAD are also part of my repertoire.

Thank you very much for your interest in my work.

 

Milan Moira:

Geboren 1995 arbeitet und lebt in Berlin.

Seine Werke werden von bizarren Figuren dominiert, die im Begriff sind fleißig die rythmische Einheit aufzuzeigen und zu verwirklichen.
Mit surrealem, figurativem Symbolismus konfrontiert er aufmerksam die Disparität zwischen Bewusstem und Unbewusstem.
Alle gesammelten Erfahrungen werden in einer Art innerem Kochtopf geköchelt, von dem ab und an eine gute Idee abgeschöpft werden kann. Da das Konzept des wahren Glücks überholt ist, sollte der Mensch sich lieber eine konzentrierte Faszination als Leitmotiv suchen. Hier funktioniert die Kunst als eine Art organische Kodifizierung des Mechanismus mit dem wir Informationen filtern. Der Anspruch ist ohne Selbstzensur die Synthese einer vermeintlichen Dualität aufzuzeigen.

Jedes Bild sollte eine Offenbarung ohne Wahrheit sein.



Milan Moira:

born in 1995 works and lives in Berlin.

His work is dominated by bizarre characters who diligently show and realize the rythmic unity.
With surreal, figurative symbolism he attentively confronts the disparity between consciousness and unconsciousness.
All collected experiences are boiling in a kind of internal cooking pot, from which a good idea can be scooped out every now and then.
Since the concept of true happiness is overhauled, mankind should preferably switch to an concentrated fascination as its leitmotif. Here art works as an organic codification of the mechanism with which we filter information. The claim is to show the synthesis of an alleged duality without self-censorship.

Every image should be an revelation without truth.
 

 

Charles Simmonds

Born in 1989 London, Charles Simmonds is a Painter, Writer and draws vigorously. Now based in Berlin the artist branches into many different mediums and styles from figurative illustration,futurist compositions, expressionist poetic painting and flowing prose. Working with both emotion, motion & spontaneity, alongside acutely constructed compositions his works span the realms of cryptic story through imagery & text, to vibrant outbursts with paint across canvas.

RECHTLICHE HINWEISE

Galerie Salon Halit-Art

Kreuzbergstr. 72, 10965 Berlin

Öffnungszeiten

Mo - Fr    17.00 - 20.00 Uhr

         Sa    14.00 - 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

(+49) 176 23768215

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!